Der Podcast „Führung durch Integrität“ Episode 00

Hallo und herzlich willkommen zum Podcast „Führung durch Integrität“.

Mein Name ist Jeanette Wygoda. In dem Podcast „Führung durch Integrität“ geht es darum, wie können Fach- und Führungskräfte Governance-Strukturen, Unternehmenskultur, Compliance-Regeln und das tägliche Business unter einen Hut bekommen? Und jetzt viel Spaß!

Ein Podcast über Führung und Integrität? Ganz genau! Und wir beschäftigen uns nicht nur mit Führung und Integrität, sondern gehen noch ein Stückchen tiefer, schauen zu Governance, Compliance und ähnlichen Dingen hin. Und ich werde untersuchen, inwieweit Integrität in der Wirtschaft heutzutage ein Modewort ist. Ist es ein Trend? Oder ist es tatsächlich etwas, was Unternehmen langfristig integrieren sollen?

 

Wer spricht hier?

Meine Blickrichtung als Beraterin kommt dabei vor allen Dingen aus der Organisationsentwicklung und der Kommunikation. Das heißt, Themen wie Compliance, Kommunikation oder eine Entwicklung einer integeren Unternehmenskultur werde ich nicht aus der juristischen Brille führen, sondern tatsächlich mehr die Kultur und die Entwicklung angucken. Ich bin Jeanette Wygoda bin Beraterin für Kommunikation und Organisationsentwicklung und seit 2015 selbstständig. Meine Homebase ist Hamburg. Hier lebe ich mit meiner Familie. Meine Kunden sind aber in ganz Deutschland vertreten. Ich bin am meisten unterwegs in den Dax oder MDax Unternehmen und berate sie in Phasen der Transformation.

Sei es Merger, Demerger, einer Krise oder ähnlichen Veränderungen. Immer genau da, wo es richtig weh tut. In der Kommunikation bin ich seit über 25 Jahren. Ich fing an in der PR und in der Öffentlichkeitsarbeit, bin dann in die interne Kommunikation gegangen. Habe für ein großes deutsches Medienhaus gearbeitet und war dort mehr als zehn Jahre lang für die internen Medien verantwortlich, habe Formate entwickelt und auch produziert. Heute kann ich sagen, dass ich Content-Marketing schon gemacht habe, als es diesen Begriff noch gar nicht gab.

2008 wurde konzernweit in dem Medienhaus ein Compliance-System eingeführt. Das war eine spannende Zeit. Ich habe viele Diskussionen mit dem Leiter der Rechtsabteilung geführt, zu den Themen Werten, sind Journalisten eigentlich per se immer völlig unabhängig und unbestechlich? Und vor allem habe ich damals gesehen, dass die Einführung eines Compliance Systems die Unternehmenskultur verändert.

Werte, Führung und Integrität

Ob das nun vorher geplant ist oder nicht. Doch meistens wird die kulturelle Auswirkung nicht betrachtet vorher. Was ich damals so besonders faszinierend fand, und das ist auch das, was ich heute noch mit am spannendsten finde in meinem Beruf, dass die Werte, die sich im täglichen Verhalten zeigen, zum einen aufgeschrieben sind, in einem Code of Conduct oder in den Unternehmens- Leitlinien und aber sich auch wiederfinden, im Compliance System. Und Compliance aber meistens etwas ist, was die Leute ganz schrecklich finden, wo man sich nicht unbedingt Freunde mitmacht, wenn man sagt, ich mache gerne Compliance.

Was mache ich heute? Zum einen arbeite ich als Consultant direkt in den Unternehmen mit den Teams – bei Projekten im Bereich Transformation, Merger, Krise. Zum anderen berate ich Verantwortliche in Compliance, Governance, Security und Risk. Hier arbeite ich mit den Managerinnen und Managern daran, ihren Mehrwert besser zu präsentieren, und Integrität im Unternehmen zu verankern. Und dabei zeigt sich, es geht meist nicht um Regeln oder Richtlinien, sondern ein neues Verständnis von Führung und Integrität. Daher auch der Titel des Podcasts.

Wie arbeite ich? In meiner Arbeit hat sich ausgezahlt, dass gute Fragen zu besseren Antworten führen. Ich halte nichts davon, vorschnell Antworten aus der Schublade zu ziehen und zu sagen, hier ist das 100 Prozent, garantiert funktionierende Konzept. Ich glaube, jede Organisation, jede Herausforderung und jede Führungskraft ist anders. Meine profunde Erfahrungen in Organisationen, im Bereich Führungskräfte und Team-Entwicklung belegen diese Beobachtungen.

Was schätzen meine Kunden an der Arbeit mit mir?

Meine Kunden schätzen, dass ich ihnen eine neue Perspektive biete, dass ich mit ihnen gemeinsam blinde Flecken ausleuchte oder neue Blickwinkel eröffne. Mir geht es vor allem darum, für meine Kunden Gestaltungsmöglichkeiten zu entdecken und diese für ihre Zielsetzung nutzbar zu machen. Ich bin sozusagen ein „Partner in Crime“, auch wenn sich das im Bereich Governance vielleicht etwas seltsam anhört. Doch ich bin überzeugt und erlebe es jeden Tag, dass auch Trusted Advisor ab und zu Partner brauchen, die ihnen den Rücken stärken.

Was können Sie also von diesem Podcast erwarten? Zum einen eine Organisations- und Kommunikations-Perspektive auf das Thema Integrität, Compliance und Governance. Und das ganz besonders aus dem Blickwinkel der Organisation und Führung. Ich teile mit Ihnen meine Methoden, meine Tipps und meine Tools, die sich im Alltag bei Projekten bewährt haben. Ich werde sie mitnehmen in Deep Dives von angrenzenden Themenfeldern wie Psychologie oder Personalentwicklung. Wir werden Gespräche führen mit Experten ebenso wie mit Praktikern aus Unternehmen. Bei den Gesprächen und Interviews ist mir vor allen Dingen wichtig, die Schnittstellen zwischen den Fachbereichen zu betrachten. Denn ich bin davon überzeugt, dass in diesen Schnittmengen innovative Erkenntnisse möglich sind, dass da sozusagen die Magie passiert.

Und wenn Sie nun eine Führungskraft oder eine Expertin sind für den Bereich Governance, Ethik oder Artverwandtes, dann sind Sie herzlich willkommen. Wenn Sie eine Führungskraft sind, die gerne über Ihr Silo hinausschaut und -denkt, dann finden Sie hier vielleicht auch ein paar Anregungen und Impulse.

Das dürfen Sie in den kommenden Episoden des Podcasts „Führung durch Integrität“ erwarten

Was dürfen Sie also erwarten in den kommenden Folgen dieses Podcasts? Leitfrage wird immer sein: Wie kommt die Integrität ins Unternehmen? Das heißt, wir werden besprechen: Was ist Integrität eigentlich? In welchem Verhältnis steht Integrität zu Governance und Compliance? Zahlt sich CSR für Unternehmen aus? Auch die Frage, gibt es so etwas wie ein integeres Recruiting? Sind eigentlich integere bei ihren Kunden wirklich gewollt? Oder wie zeigt sich Führung durch Integrität?

Im Rahmen von Compliance werden wir uns auch mit Fragen beschäftigen wie zum Beispiel, „Gibt’s das nicht auch auf Deutsch?“. Das ist eine der häufigsten Fragen, die ich höre.

Wir werden uns anschauen, warum eigentlich der Widerstand bei den allermeisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so groß ist, wenn es um das Thema Richtlinien und Regeln geht. Und dann schauen wir, wie funktioniert eigentlich Integrität für Führungskräfte?

Dabei werden wir unter anderem ein Interview haben mit einer Medizinerin, mit der ich besprechen werde: „Wer schläft, sündigt nicht?“ Schlafen, integere Manager wirklich besser? Wir werden mit einer Führungskräfte-Beraterin ein Gespräch führen zum Thema: Ist Integrität bei Führungskräften wirklich ein Einstellungskriterium?

In den ersten beiden Folgen werden wir uns vor allen Dingen mit dem Thema beschäftigen „Compliance – gibt’s das auch auf Deutsch?“ Ist das nicht ein seltsamer englischer Begriff, den man auch gut übersetzen könnte? Die Frage wird auch sein, was sind die besten und nachhaltigsten Tools, um Schulungen zu regeln und Richtlinien einzuführen?

Gleich als mp3 abonnieren!

Ich kann nur so viel sagen vorab: „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!“ Ich würde sagen, hören Sie gleich mal rein. So, das war jetzt ein kurzer Ausblick auf die kommenden Folgen. Wenn Sie mögen, was Sie hören, abonnieren Sie den Podcast einfach auf Ihrer Lieblingsplattform.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.